ellis-poems

Es darf kommentiert werden...
 
 

Erkenne das Licht

Erkenne das Licht, sieh doch mal hin - Schau nicht vorbei, finde den Sinn. Blumen blühen und vergehen, Bäume wachsen und stehen, eine der wenigen Lebensformen, die wissen wo sie begraben werden, auch Menschen werden geboren und verlassen uns Erden. Wer hinterläßt die meisten Spuren? Die Blumen - die Freude und den Sinn für Duft und Schönheit. Die Bäume den Schutz für die Vögel und den Sauerstoff - manchmal für hunderte Jahre Zeit? Wenn er nicht stören kommt - der Mensch. Mit all seinen Bedürfnissen und Wünschen. Alle machen ihm Platz - Bäume, Blumen, Tiere, Berge, Gewässer - und meint mit ihm ists besser. Wissend genug um ins All zu fliegen und Atome zu spalten - doch dumm und egoistisch genug, seine Welt zu verwalten. Eines Tages ist nichts mehr da, außer der Samen, der Stein, der Tropfen, die Zelle - nur kein Mensch mehr, er war für die Welt zu helle...

22.4.14 14:44

Letzte Einträge: Zu Deinem 63. Geburtstag (+), Ostern 2015, Bald ist es soweit, Was lange währt wird endlich beendet, Erleuchtung und Abschied

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen